Kauf Ratgeber für Stromaggregate

Entscheidungshilfe beim Kauf eines Stromaggregat/strong>

Wer plant, einen Stromaggregat zu kaufen, der sollte vor der Entscheidung einige Aspekte berücksichtigen. Vor allem der Zweck und die Dauer der Nutzung ist entscheidend und sollte schon klar sein, bevor man sich Geräte anschaut. Diese Anwendungsbereiche sind ein entscheidender Hinweis, die für oder gegen ein bestimmtes Modell sprechen können.

Die Art des Motors

Benzin, Diesel, Buthan oder Propangas oder doch eher Inverter? Die Entscheidung, welche Art von Stromaggregat es sein soll, ist meist abhängig vom geplanten Verwendungszweck und somit von der Leistung, die dabei benötigt wird. Besonders hohe Leistungen können die mit Diesel betriebenen Stromaggregate bringen. Im Vergleich dazu sind die Gas-Aggregate aber sehr sparsam, was auch wichtig ist. Sollen empfindliche technische Stromaggregate betrieben werden, dann ist in der Regel nur ein Inverter-Gerät zu empfehlen, denn das bringt die beste Stromqualität.

Beabsichtigter Einsatzzweck und Einsatzdauer/strong>

Machen Sie sich genau Gedanken darüber wie oft und über welche Dauer das Gerät im Einsatz sein soll. Wenn es nur sehr selten mal gebraucht wird, dann kann auch schon ein günstiges Modell reichen. Soll der Stromaggregat allerdings regelmäßig mehrere Stunden laufen, dann wird es wichtig sein, dass er auch höhere Leistungen bringen kann. In diesem Fall, wird sich auch ein höherer Anschaffungspreis schon bald positiv bemerkbar machen. Solche Modelle sind allgemein auch sehr viel haltbarer.<
Ist geplant, dass das Stromaggregat zu hause bei Stromausfall eingesetzt werden soll, dann wird wahrscheinlich ein Inverter die beste Wahl sein. Viele Geräte im Haus brauchen eine gute Stromqualität, um korrekt funktionieren zu können und keinen Schaden zu nehmen. Dies können nur die Inverter-Stromerzeuger leisten.

Verwendungszeit/strong>

Ein wichtiges Kriterium beim Kauf eines Stromaggregats sind die Angaben seiner Dauer- oder Maximalleistung. Bei der maximalen Leistung handelt es sich um die maximale Stromabgabe, die das Gerät über einen Zeitraum von 20 Minuten erzeugen kann. Mit der Dauerleistung ist die erzeugte Leistung über einen längeren Zeitraum gemeint. Ein guter Wert wären ca. 90% der maximalen Leistung. Welche dieser beiden Angaben für einen Kauf ausschlaggebend ist, hängt wieder von dem beabsichtigten Einsatzgebiet ab. Meist ist aber die Dauerleistung höher zu bewerten.

Lärmpegel im Betrieb des Stromaggregats

Auf keinen Fall darf ein laufender Generator für die Stromerzeugung zu einer Lärmbelastung werden. Achten Sie daher auf den angegebenen Schallpegel, der in einem erträglichen Dezibel Bereich liegen sollte und das nicht nur dann, wenn er in geschlossenen Räumen benutzt wird. Dies ist vielen Herstellern bewusst und es wird vermehrt bei der Entwicklung darauf geachtet. Angenehm in der Lautstärke sind die Inverter-Generatoren, aber auch die anderen Modelle können relativ geräuscharm arbeiten, wenn sie mit entsprechendem Schallschutz versehen wurden.

Günstiger Verbrauch

Sparsamer Verbrauch ist immer ein positives Argument, denn es verringert die Betriebskosten und es schont auch noch die Umwelt. Wer hierauf Wert legt, der sollte auf die sogenannten Ökoschaltungen achten. Bei dieser Technik wird die Drehzahl über die Motorsteuerung automatisch an die benötigte Leistung angepasst. Dadurch wird der Verbrauch sparsamer und das spart nicht nur Geld, sondern schützt auch die Natur.

Leistung des Stromaggregats

Ein sehr wichtiger Punkt ist die Beurteilung der benötigten Leistung, die bei Stromaggregaten in VA (Volt Ampere) angegeben wird. Die benötigte Leistung ist abhängig von den Geräten, die das Aggregat versorgen soll. Es gibt manche Geräte wie Computer, die eher wenig Leistung brauchen und auch unter 300 VA noch funktionieren können. Anders ist dies bei Geräten wie einer Waschmaschine, die meist sogar über 5000 VA benötigt. Überlegen Sie daher genau, welche Geräte der Stromaggregat speisen soll. Von den Herstellern werden bei den Aggregaten meist sowohl die maximale Leistung als auch die Dauerleistung angegeben.

Maße des Stromerzeugers

Nicht zu unterschätzen sind auch die Maße des Geräts, die vor allem dann wichtig sind, wenn das Stromaggregat privat genutzt werden soll. Muss er oft an verschiedene Einsatzorte gebracht werden, ist es wichtig, dass er sich gut transportieren lässt. Hier sind Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse ausschlaggebend.

Qualitätsvolle Leistung

Wird qualitätsvoller Strom hergestellt, dann werden dadurch auch die angeschlossenen Geräte geschont. Welche Stromaggregate hier besonders gut funktionieren, können Sie im Fachhandel erfahren, denn es ist wichtig, dass sich Leistung und Spannung gut regulieren lassen.

Mit einem Stromaggregat werden Sie unabhängig von der regulären Stromversorgung. Daher ist ein eigener Stromaggregat eine gute Wahl und kann sich nicht nur bei einem Stromausfall im Haushalt als große Hilfe erweisen.



Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.