Kleine Stromaggregate

Die meisten Stromaggregate sind eher nicht für einen mobilen Einsatz geeignet, denn sie sind in der Regel recht schwer und vor allem auch sehr groß. Soll das Stromaggregat öfter mal den Standort wechseln, dann empfiehlt sich dafür ein spezieller, kleiner Stromaggregat.

Was kann ein kleiner Stromaggregat?

Kleine Stromaggregate haben viele Vorteile. Wenn sie mobil eingesetzt werden sollen, dann ist es sehr praktisch, dass sie sowohl beim Transport als auch am Einsatzort wenig Platz brauchen. Dementsprechend braucht auch im Transporter nicht viel Platz freigehalten zu werden, wenn der kleine Stromgenerator mitgenommen werden soll.

Die geringe Größe der Mini Stromaggregate hat in der Regel auch die Randerscheinung, dass sie recht leicht sind. Daher sind sie die optimale Wahl, wenn ein mobiler Stromgenerator gesucht wird.

Diese Eigenschaften machen kleine Stromgeneratoren vor allem bei Handwerkern sehr beliebt, da sie unkompliziert aufgebaut und auch wieder mitgenommen werden können. Aber auch im privaten Einsatz können diese kleinen Generatoren sehr hilfreich sein.

Wie finde ich den richtigen, kleinen Stromgenerator?

Der Verwendungszweck ist das ausschlaggebende Kriterium, wenn ein Stromaggregat gekauft werden soll. Soll es immer in einem bestimmten Transporter mitgenommen werden, dann ist der dort vorhandene Platz bereits ein wichtiger Punkt, der berücksichtigt werden muss.

Außerdem ist es wichtig, zu wissen, welche Leistung von dem Generator erbracht werden soll.

Zipper Stromaggregat 700 Watt

Dies ist ein kompakter 2-Takt Benzingenerator, der die Maße 51,2 x 44,8 x 39,2 cm hat. Sein Gewicht beträgt 18 kg.

Denqbar DQ2800ER 2,8 kW

Dieser Inverter Generator hat einen 4-Takt Motor. Auch empfindliche Geräte können von ihm betrieben werden, da er eine sehr stabile Ausgangsspannung bringt.

Es hat die Maße 57 x 49 x 29 cm und ein Gewicht von 27 kg. Über einen E-Starter kann es aktiviert werden.

Honda EU 20i 2000 Watt

Dieses sehr robuste und kompakte Gerät hat einen 4-Takt Motor. Es hat die Maße 51 x 42,5 x 29 cm und wiegt 21 kg.

Welches sind die Einsatzorte von kleinen Stromaggregaten?

Wie schon erwähnt, sind kompakte Stromaggregate nicht nur bei Handwerkern sehr beliebt, sondern auch im privaten Gebrauch. Besonders diejenigen, die einen großen Garten oder ein großes Grundstück haben, wissen einen Generator schnell zu schätzen.

Bei der Gartenarbeit ist ein Generator sehr hilfreich dabei, um zum Beispiel die elektrische Heckenschere oder auch den Häcksler zu versorgen. Aber nicht nur bei der Arbeit, sondern auch in der Freizeit kann der Generator hilfreiche Dienste erweisen. Planen Sie zum Beispiel eine Grillparty mitten im Grünen, dann wird der Generator dafür sorgen, dass Sie auch dort nicht auf den Betrieb einer kleinen Musikanlage verzichten müssen.

Nahezu unverzichtbar ist ein kleiner Stromaggregat inzwischen beim Camping. Sind Sie gerne mit dem Wohnmobil unterwegs? Dann werden Sie wissen, wie wichtig ein Stromanschluss ist. Obwohl ein solcher Anschluss auf den meisten der deutschen Campingplätze mittlerweile ein fester Bestandteil ist, gibt es immer wieder genügend Einsatzmöglichkeiten für einen kleinen Stromgenerator.

Gibt es Nachteile bei kleinen Stromaggregaten?

Kleine Generatoren haben viele Vorteile, aber wie so häufig, auch ein paar Eigenschaften, die sich je nach Einsatz auch nachteilig auswirken können.

Betriebslautstärke von kleinen Generatoren

Die kompakten Maße der kleinen Stromaggregate haben meist den Nebeneffekt, dass sie nur wenig gedämmt sind. Das führt dann meist zu recht lauten Betriebsgeräuschen.

Dies ist jedoch kein Problem, wenn das Stromaggregat Geräte versorgt, die selber viel Lärm bei der Arbeit verursachen. Oft sind die Elektrowerkzeuge sogar sehr viel lauter als der Stromgenerator, der sie betreibt.

Leistungsklassen von kleinen Generatoren

Natürlich muss man beim Einsatz eines kompakten Generators gewisse Abstriche bei der Leistung machen. Bei den kleineren Geräten ist eine Dauerleistung von 600 – 700 Watt möglich. Das Gewicht beträgt dabei weniger als 20 kg.

Wenn diese Leistung nicht reicht, dann sollte man das nächst größere Modell wählen, was eine Dauerleistung von 2000 – 3000 Watt erzeugen kann und dabei zwischen 20 und 30 kg wiegt.



Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.